Software Engineering Group

eProject

Einführung von Kooperations-Werkzeugen für Softwareprojekte in der Lehre der CAU Kiel

Das Projektvorhaben wird gefördert durch das das Service Center für e-Learning Koordination und neue Medien an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (eLK.Medien, URL: elearning.uni-kiel.de).

Das Softwareprojekt ist ein Pflichtmodul in den Bachelor-Studienplänen der Informatik und Wirtschaftsinformatik an der CAU Kiel. Ziel dieser Projektmodule ist die Vermittlung und praktische Erprobung von Techniken zur systematischen und räumlich verteilten Softwareentwicklung im Team. Das beantragte Vorhaben hat zum Ziel, den Studierenden, die gemeinsam ein solches Softwareprojekt durchführen, geeignete Werkzeuge zur Kooperation anzubieten. Dazu eignen sich zum einen Komponenten, die über die neue zentrale CAU-Lernplattform (elearning.uni-kiel.de/lms) für Lerngruppen bereitgestellt werden (z.B. Foren, Wikis). Die aktive Nutzung dieser Komponenten durch die Studierenden soll vorangetrieben werden. Zum anderen ist auch die Einführung spezifischer Komponenten für Softwareprojekte geplant (z.B. Projektmanagement, Issue Tracking, Versionierung und Änderungsverfolgung für Quelltexte).

Die Kommunikation und Kollaboration innerhalb eines Softwareprojekt-Teams kann durch den Einsatz verschiedener e-Learning-Komponenten maßgeblich effizienter und erfolgreicher gestaltet werden. In der Durchführung der Projektmodule in den vergangenen Semestern wurde dies bestätigt: Projektgruppen, die sich zu Projektbeginn selbst geeignete Kommunikations- und Kollaborationswerkzeuge aufsetzten und im Laufe des Projekts nutzten, kamen in der Regel zu besseren Ergebnissen. In Fragebögen, die am Ende der Projekte verteilt wurden, ist von Seiten der Studierenden vielfach der Wunsch nach folgenden Komponenten geäußert worden:
- Forum (auch gruppenübergreifend)
- Wiki
- Projektmanagement, insb. Termin- und Kapazitätsplanung, Arbeitspaketstrukturierung
- Issue und Bug Tracking
- Datenaustausch inkl. Versionsverwaltung
- Änderungsverfolgung in Quelltexten
Nach Durchführung des beantragten Vorhabens sollen die Projektbetreuer in die Lage versetzt worden sein, den Studierenden die obigen Komponenten systematisch anzubieten.

Es ist zu prüfen, ob die gewünschten Komponenten als erweiternde Plugins in die Lernplattform integriert werden können (Fall A), oder ob es geeigneter ist, sie über einen externen Dienst anzubieten (Fall B).
Fall A: Die CAU-Lernplattform soll durch ein Plugin erweitert werden, das den Zugriff auf ein Versionsverwaltungssystem ermöglicht. Weiterhin sind die Anforderungen Terminplanung, Issue Tracking und Änderungsverfolgung durch Erweiterungen der Lernplattform zu erfüllen.
Fall B: Falls es zur Entscheidung kommt, dass eine Erweiterung der Lernplattform nicht möglich oder vorzuziehen ist, soll ein automatisierter Installations- und Konfigurationsprozess konzipiert werden, der den Projektgruppen ein geeignetes Kollaborationswerkzeug speziell für Softwareprojekte (Trac – Integrated Source Code Management (SCM) and Project Management, URL: http://trac.edgewall.org/) zur Verfügung stellt.

Ansprechpartner: Jens Ehlers

 

Upcoming Events

Research Projects

  • more...

     ExplorVizLogo160x37[1].png    iobserve-logo-small    logo-science20

     

    Future-Ocean-logo    kieker-logo       PubFlow

     

    teetime-logo  HOSST_Banner.jpg  CloudM!G 

Teaching